Ein Blick in die Chronik

Am 11. Februar 1958 legten die ersten Abiturienten – 14 an der Zahl – auf Schloss Loburg die Reifeprüfung ab. Der zuständige Dezernent beim Schulkollegium in Münster schrieb uns seinerzeit:

„Am 10. und 11. Februar hat unter dem Vorsitz des unterzeichneten Anstaltsdezernenten die erste Reifeprüfung stattgefunden. Diese ist ordnungsgemäß verlaufen und hat den Beweis erbracht, daß die Schule die gestellten Anforderungen erfüllt. Wir sprechen deshalb mit Wirkung vom 1. April 1958 die Anerkennung der genannten Schule als Vollgymnasium aus und wünschen dem Gymnasium Johanneum eine glückliche Zukunft.

i.A. Dr. Gerckens.“