FÖRDERUNG

Dank individueller, zielgerichteter Förderung zum Erfolg

Für eine erfolgreiche schulische Ausbildung bietet die Loburg zahlreiche auf spezielle Lernbereiche und anstehende Prüfungen zugeschnittene Maßnahmen zur Förderung.

Hier bereiten sich die Schüler mit pädagogischer Unterstützung gezielt auf Klausuren vor, wiederholen Unterrichtsinhalte, klären offene Fragen und profitieren somit von ihrem Lernerfolg.

FÖRDERMASSNAHMEN

Abiturvorbereitungskurse & „Abi-Camp"

Zu unseren regelmäßigen Sonderveranstaltungen gehören Abiturvorbereitungskurse, die wir jedes Schuljahr auf wöchentlicher Basis von Januar bis März einrichten, einschließlich eines Tageskurses für jedes einzelne Fach in den Osterferien („Abi-Camp“).

ZAPvorbereitungskurse

Ebenso regelmäßig bieten wir Wochenendkurse für unsere Verbundschüler der Jahrgangstufe 10 zur Vorbereitung auf die ZAP an, die wir je nach Lernstand der Schüler über das Schuljahr verteilen (Schwerpunkt: Februar bis April).

Sonderveranstaltungen

Andere Sonderveranstaltungen richten wir nach Bedarf und Interesse ein. Typischerweise handelt es sich dabei um Einzeltermine an Internats-Wochenenden, in denen allgemeine Themen wie Lernstrategien oder fachspezifische Schwerpunkte wie Klausurtechnik in einem bestimmten Fach, erfahrungsgemäß problematische Lerninhalte einer Jahrgangsstufe oder aufarbeitungsbedürftige Rückstände von Schulwechslern (insbesondere von der JAS ans Gymnasium) behandelt werden.

Nachhilfe

Reichen unsere allgemeinen Fördermaßnahmen nicht aus, können wir jederzeit Einzelbetreuung in Form einer Nachhilfe in bestimmten Schulfächern organisieren. Einzelnachhilfe muss allerdings gesondert vergütet werden und wird daher immer mit den Eltern abgesprochen. Wir ermutigen die Bildung kleiner Nachhilfegruppen, weil das kostengünstiger für die Schüler und zeitlich effizienter für einige unserer Nachhilfelehrer ist. Auf diese Weise bilden sich bei uns inzwischen vermehrt Lernpartnerschaften, in denen sich unsere Schüler ganz ohne Betreuer zum gemeinsamen Lernen zusammenfinden und gegenseitig unterstützen.

Lerncoaching “Kompass“

In unserem wöchentlich stattfindenden Coachingprogramm „Kompass“ geht es darum, Veränderungsprozesse anzustoßen, andere Techniken auszuprobieren und individuelle Lernwege zu finden, damit der Schüler sein eigenes Lernverhalten optimieren und strukturieren kann. Die Teilnehmer werden darin unterstützt und begleitet, ihren ganz eigenen Weg zur Problembewältigung zu finden und zu gehen, in dem sie selber ihre Ziele definieren.Die Schüler erfahren eine Stärkung und Ermutigung, denn im Fokus stehen die Fähigkeiten und Ressourcen, die sie mitbringen, nicht etwa die Defizite. Nicht das Was, also der Lerninhalt, steht im Vordergrund, sondern das WIE. Es schafft die notwendigen Voraussetzungen, damit das Lernen erfolgreicher wird.

Förder-Forderband

Um noch spezieller fördern und fordern zu können, wurde zum Schuljahr 2016/17 ein Förder- und Forderband (FöFo) eingerichtet werden, um dort Angebote zur individuellen Förderung bündeln zu können. Dieses Angebot wird nun fortgeführt.

Ihre Kinder bekommen in der Schule einen Wahlzettel und ein Informationsschreiben mit wichtigen Hinweisen zur Wahl.

Mit dem folgenden Link bekommen Sie die Ausschreibungstexte der zusätzlichen Förder- und Forderangebote:

Ausschreibungen für die AGs (Stand Juni 2017)

LOBURGER AKADEMIE

In interaktiven Workshops Interessen nachgehen, Kompetenzen stärken und Hilfestellungen bekommen

Unter dem Dach der „Loburger Akademie“ haben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich außerhalb der Schule mit ihren Interessengebieten zu beschäftigen (bspw. mit Sprachen oder dem Schreiben), ihre Kompetenzen zu stärken (bspw. Referatstechnik) und Hilfestellungen für die Bewältigung ihres Schulalltags zu erhalten (bspw. Rechtschreibtraining oder Lerntechniken).

Das Programm besteht aus interaktiven Workshops, die den Schülern einen großen Gestaltungsspielraum überlassen. Sie werden in dynamischer Atmosphäre zum entsprechenden Thema geschult und arbeiten dann selbst aktiv, indem sie ausprobieren und Selbsthilfefähigkeiten erlernen.

BEGABUNGSFÖRDERUNG

Individuelle Begabungen erkennen, fordern und fördern

Unser Anspruch über eine schulische Ausbildung hinaus ist die Förderung der Begabungen jedes einzelnen Schülers.

Unsere Schüler zeichnen sich durch unterschiedliche Fähigkeiten, ihren Interessen und Neigungen aus. Talente frühzeitig zu erkennen und ihnen die nötige Unterstützung zu bieten ist hierbei unser höchstes Ziel.

Aus diesem Grund erhalten die Schüler im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften, Projekten und besonderen Förder- und Fordermaßnahmen die Möglichkeit, ihre Begabungen zu entwickeln und Perspektiven zu eröffnen.

MEDIENERZIEHUNG

Kommunikationstraining und Förderung der Medienkompetenz im Bereich Neue Medien und Internet

Das Projekt „Medienscouts“ ist ein Element des Loburger Konzepts zur Förderung der Medienkompetenz im Bereich Neue Medien und Internet.

Im Rahmen dieses Projektes werden Schüler ab der Jahrgangsstufe 9 in den Bereichen Internet und Sicherheit, Social Communities, Handy sowie Computerspiele ausgebildet und erhalten zusätzlich methodisches Handwerkszeug, indem das Ausbildungsangebot auch Elemente zum Kommunikationstraining, zur Beratungskompetenz und zum sozialen Lernen enthält.

Besonders dann, wenn Probleme und Konflikte durch den Umgang mit Neuen Medien und Internet aufgetreten sind (z.B. Cyber-Mobbing sowohl aus Täter- als auch aus Opferperspektive, Probleme den Gebrauch Neuer Medien zeitlich sinnvoll zu gestalten, u.v.m.), wollen die Medienscouts durch strukturierte, kriteriengeleitete Beratungsangebote eine helfende Anlaufstelle für Schüler, aber auch für Lehrer und Eltern sein.

STUDIEN- UND BERUFSORIENTIERUNG

Regelmäßige Unterstützung bei der Vorbereitung zur Studien-und Berufswahl

Wir wollen an der Loburg die Schüler dabei unterstützen, ihre Studien- bzw. Berufswahl vorzubereiten und selbstverantwortlich eine eigene Entscheidung zu treffen. Da eine solch weitreichende Entscheidung reifen muss, haben wir mit den Bausteinen der Loburger StuBo ab dem 8. Jahrgang immer wieder Anlässe geschaffen, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Bildungslandschaft und der Berufswelt auseinandersetzen können und verschiedene Informationsmöglichkeiten und Entscheidungshilfen kennenlernen.

KAoA

Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“

abi.de

allgemeine Orientierungshilfe